November 29, 2016

Firmenmitglieder

Neben vielen privaten Mitgliedern sind dem CNG-Club e. V. auch folgende Firmen beigetreten, die den CNG-Antrieb nach vorne bringen möchten. Hier stellen wir sie kurz vor:

Energiehof Weitenau
Winfried Vees vom Energiehof Weitenau in Baden-Württemberg und Energiewirt des Jahres 2016 hat umgesattelt: von der klassischen Landwirtschaft zum modernen Energieerzeuger. Jüngstes Projekt ist eine hofeigene öffentliche CNG-Tankstelle mit 100 % selbst erzeugtem Biomethan aus Abfall (u. a. Pferdemist) und landwirtschaftlichen Reststoffen.
www.energiehof-weitenau.de

Evonik Fibres GmbH, Austria
Die österreichische Evonik-Tochter hat sich in Schörfling auf die Entwicklung innovativer Hohlfasermembranen spezialisiert, mit denen sich Gase besonders effizient trennen lassen. SEPURAN®Green heißt die vom Deutschen Bundesumweltministerium prämierte Membran, die speziell bei der Aufbereitung von Biogas zum Einsatz kommt.
www.sepuran.com

Hune GmbH
Die in Osnabrück ansässige Hune GmbH bietet einen Komplettservice für Sanitärtechnik, Badgestaltung, Heizung, Bauklempnerei, Lüftung und alles rund um regenerative Energien an. Der umweltbewusste Inhaber des Traditionsunternehmens, Rüdiger Hune, ist schon seit über 10 Jahren überzeugter CNG-Fahrer und setzt, wenn möglich, CNG-Fahrzeuge auch im Firmenfuhrpark ein.
www.hune.de

SaSu Energiesysteme GmbH
SaSu Energiesysteme GmbH, Hamburg, entwickelte und baut neuartige CNG-Tankstellen auf Basis von LNG. Dadurch sind weder Starkstrom- noch Gasanschluss erforderlich, gleichzeitig sinken die Kosten für Investition, Wartung und Instandhaltung. Das innovative Komplettsystem beinhaltet alle technischen Komponenten und Sicherheitsauflagen und gibt mehr Freiheit bei der Standortwahl.
www.sasu-energie.de

Stadtwerke Langenfeld GmbH
Vorreiter bei der CNG-Mobilität und Mitgestalter der Energiewende sind die Stadtwerke Langenfeld schon lange – und dabei vorbildlich in der Umsetzung: Fuhrpark und Carsharing-Angebot sind bestückt mit CNG-Fahrzeugen und verkauft wird Biomethan (natürlich abfallstämmig) an den zwei eigenen CNG-Stationen im Stadtgebiet von Langenfeld.
www.stw-langenfeld.de

Wollen auch Sie gemeinsam mit uns den CNG-Antrieb weiterbringen? Oder Firmen-Mitglied im CNG-Club e. V. werden? Dann kontaktieren Sie uns – per E-Mail an info@cng-club.de  oder per Telefon unter +49 (0) 89 41 61 53 28.