Neuer Schub in Soest – Stadtwerke Soest werden Mitglied im CNG-Club

Mit der Mitgliedschaft im CNG-Club profitieren die Stadtwerke Soest vom Stadtwerke-Paket des Clubs. Gemeinsam den nachhaltigen Antrieb von Fahrzeugen mit Erdgas zu positionieren und in der Region Soest als Alternative zu Benzin und Diesel voranzubringen, ist das Ziel der Zusammenarbeit. Die Information bei regionalen Autohäusern und Flottenbetreibern steht in der ersten Phase im Fokus.

„Wir wollen mit der Mitgliedschaft die CNG-Mobilität als zweite Säule der nachhaltigen Antriebe in der Region Soest platzieren“, betont André Dreißen, Geschäftsführer der Stadtwerke Soest: Das seit 2001 bestehende Engagement der Soester Stadtwerke für Erdgasautos soll nun einen neuen Schub bekommen und unter dem Kürzel CNG (Compressed Natural Gas) neben der Elektromobilität eine Lösung für alle sein, die nach einer praxisgerechten und umweltschonenden Alternative zu den herkömmlichen Antrieben suchen. „Schon bei der Elektromobilität haben wir hier gute Erfahrungen gemacht“, so Dreißen. Von einer Informationskampagne bei den Autohäusern erhofft er sich auch positive Auswirkungen bei Privatkunden. Die Tankstelle in Soest hat sehr attraktive Preise für das klimaneutrale Gas – die Rahmenbedingungen für den Umstieg auf ein CNG-Auto sind also sehr gut.

„Dass Stadtwerke zunehmend die Marktchancen durch die neue Generation an CNG-Fahrzeugen und die Perspektive des regenerativ erzeugten Methans als Kraftstoff erkennen, freut uns sehr“, betont der Präsident des CNG-Clubs Miklos Graf Dezasse. „Der CNG-Club werde seine ganze Expertise einbringen, um die bisher als Erdgasautos beworbene CNG-Mobilität in der Region Soest voran zu bringen.“ Schatzmeisterin Birgit Maria Wöber betont, dass die Zusammenarbeit eines Verbrauchervereins wie dem CNG-Club mit dem lokalen Akteur Stadtwerke die besten Voraussetzungen für den Erfolg seien. „Von dem überregionalen Aufschwung der CNG-Mobilität würde auch die Arbeit in Soest profitieren“, hebt Wöber hervor. Die Rekordzulassungen der letzten Monate – CNG hatte die höchsten Wachstumsraten aller Antriebsarten bei den Neuzulassungen – werde auch bei Bürgern und Unternehmen in Soest dafürr sorgen, dass das Interesse zunehme. „Immer mehr Menschen wollen sauber und regenerativ mit einem bewährten und dennoch zukunftsweisenden Antriebskonzept unterwegs sein“, stellt die CNG-Expertin fest.

www.cng-club.de
www.stadtwerke-soest.de

2.323 Zeichen / 316 Worte

PDF: Neuer Schub in Soest

Pressekontakt
Klaus Reindl
Tel: +49 174 750 9000,
k.reindl@cng-club.de

CNG-Club e. V.
Belgradstraße 55
80796 München
www.cng-club.de

Presse