Neumarkt / Oberpfalz: 2. Regionalgruppe im CNG-Club tritt an!

Dass man mit einer gemeinschaftlichen Initiative einiges erreichen kann, erklärt sich von selbst. Und je größer diese Gemeinschaft ist, desto schlagkräftiger wird das Ganze. Das dachten sich auch die Mitglieder der erfolgreichen Initiative ProCNGNeumarkt in der bayrischen Oberpfalz – und haben sich entschlossen, am 9. November 2019, anlässlich des CNG-Aktionstags in Neumarkt, geschlossen dem CNG-Club beizutreten!
Als neue und zweite Regionalgruppe können die Neumarkter nun unter dem Dach und Namen des CNG-Clubs auftreten und ihrem vorbildlichen Engagement für umweltschonenden Mobilität künftig noch mehr Schwung verleihen.

ProCNG Neumarkt – wie es begann
Startpunkt der Neumarkter Bürgerinitiative war ein gewaltiger Schuss vor den Bug im Jahr 2018. Die Gründer, Familie Zeitz, hatten sich im März entschlossen, nach vielen Dieseljahren zum sauberen CNG-Antrieb zu wechseln. Überzeugt von dessen zahlreichen Vorteilen, bestellten sie sich im März 2018 zwei CNG-Neufahrzeuge. Doch im Mai wurde plötzlich das Aus für die örtliche Erdgastankstelle verkündet!

Fam. Zeitz entschloss sich kurzerhand, an die an die Öffentlichkeit zu gehen mit dem Ziel , sich mit „Leidensgenossen“ zu vernetzen. Immerhin sind die nächsten Erdgastankstellen etliche Kilometer entfernt. In kurzer Zeit entwickelte sich in Neumarkt eine zwar kleine, aber sehr überzeugte Gruppe von CNG-Fahrern, die teilweise seit über 20 Jahren diese Mobilität mit höchster Zufriedenheit nutzen. Die Gruppe suchte intensiv nach Lösungen, um der drohenden Schließung der einzigen CNG-Tankstelle im Landkreis Neumarkt entgegenzutreten. Weitere, sogar ganz „frische“ CNG-Umsteiger gesellten sich dazu und mit vereinten Kräften gelang es schließlich, das Ziel einer tragfähigen Lösung für alle zu erreichen. Im Juli 2019 wurde die Neumarkter CNG-Tankstelle wiedereröffnet, auch für Firmenkunden mit LKW! Den technischen Betrieb der Neumarkter CNG-Station stellt Club-Mitglied, die Moviatec GmbH aus Leipzig sicher.

Engagement zahlt sich aus
Das erfolgreiche Beispiel Neumarkt zeigt, wie wichtig es ist, sich zu vernetzen und als Gruppe aufzutreten. Allein hat man so gut wie keine Chance und wird schnell als „Einzelfall“ abgetan. Erst durch Mitstreiter mit gleichen Bedürfnissen können hier nicht zuletzt auch wirtschaftliche Gegenargumente ins Spiel gebracht werden.
Außerdem werden durch das öffentliche Engagement viele Menschen – und auch Firmen – aufmerksam, die bisher wenig oder keinerlei Bezug zur CNG-Mobilität hatten. In Neumarkt hat das funktioniert: Nicht nur private CNG-Nutzer sind neu hinzugekommen, sondern auch Unternehmen im Umkreis beginnen, auf den CNG-Antrieb umzusatteln. Als neue Regionalgruppe im CNG-Club bekommen die Aktivitäten in, um und aus Neumarkt ab sofort eine deutlich größere Bühne.

Ansprechpartner in der Regionalgruppe sind Christian Wagner (Sprecher) und als Stellvertreterin Michaela Zeitz (Stellvertreterin), die auch den Startschuss zur Gründung gab.

Kontakt zur Regionalgruppe Neumarkt i.d.Opf.

neumarkt.opf(ät)cng-club.de