Prominente Stimmen

CNG-Mobilität – ein Gewinn für alle.


 

Hubert Aiwanger

Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sowie
Stellvertretender Ministerpräsident

Deutschland hat sich sehr ehrgeizige Klimaschutzziele gesetzt, vor allem auch für den Verkehrssektor. Wenn wir diese erreichen wollen, ohne die Mobilität für die Bürger und die Wirtschaft unvertretbar zu verteuern, müssen wir alle Optionen zur Treibhausgasminderung nutzen. Dazu gehört neben der Elektromobilität und E-Fuels auch die Gasmobilität mit CNG, LNG und Wasserstoff. CNG ist eine ausgereifte Technologie, auf die die Autofahrer sofort zugreifen können. Ich wünsche dem CNG-Club viel Erfolg bei der Verfolgung des in seiner Satzung festgelegten Vereinszwecks, den Klima- und Umweltschutz durch den zunehmenden Einsatz von CNG-Fahrzeugen zu fördern.


 

Gerda Hasselfeld

Politikerin, Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes

„Eine wesentliche Säule einer modernen, zukunftsorientierten und freien Gesellschaft ist die Mobilität. Für mich ist wichtig, dass wir beim notwendigen Mobilitätswachstum stets auch auf unsere Umwelt und das Klima achten. CNG ist klimafreundlicher als Benzin und Diesel. Ich freue mich, dass sich in dem neu gegründeten CNG-Club Experten zusammenfinden, die für diese wichtige Kraftstoffalternative werben.“

e

 

Martin Schulz

Triathlet, Welt- und Europameister sowie Goldmedaillengewinner im Sprint-Triathlon bei den Paralympics 2016

"Bei meinem Sport spielen Tempo und Ausdauer eine entscheidende Rolle. Da sehe ich durchaus Parallelen zum CNG-Antrieb. Natürlich mag ich schnelle Autos, aber ich mache mir auch Gedanken um die Effizienz. Gut, dass es da beim CNG-Antrieb immer mehr Möglichkeiten gibt und neben stärkeren Motoren auch größere Tanks zum Standard werden. Denn ich möchte mit meinem CNG-Fahrzeug natürlich kein Benzin fahren müssen. Umso besser, wenn noch die Zahl der Tankstellen zunimmt, damit nicht nur das Fahren, sondern auch das Tanken einfach selbstverständlich wird. Insbesondere die Möglichkeit mit 100 % Bio-CNG, z. B. aus Stroh erzeugt, zu fahren, eröffnet dem CNG-Antrieb das Potenzial eine führende Rolle in der Mobilität der Zukunft einzunehmen. Ich fahre jedenfalls inzwischen sehr gerne #LieberMitCNG und #StrohImTank."

Martin Schulz