Firmenmitglieder

Firmenmitglieder

Neben vielen privaten Mitgliedern sind dem CNG-Club e. V. auch folgende Firmen beigetreten, die den CNG-Antrieb nach vorne bringen möchten. Hier stellen wir sie kurz vor:

Audi e-gas Betreibergesellschaft mbH

Verantwortlich für den besonders klima- und umweltfreundlichen Kraftstoff e-gas (CNG) des Premiumherstellers ist die konzerneigene Audi e-gas Betreibergesellschaft mbH mit Sitz in Ingolstadt. Sie betreibt die 6 MW Power-to-Gas-Anlage in Werlte (Niedersachsen). Rund um Planung, Anlagenbetrieb, Produktion und Vermarktung sorgt Audi so mit richtungweisenden Konzepten in der Power-to-Gas-Technologie für Vorsprung durch Zukunftstechnik.

Autohaus-Gruppe Hackerott

Als größter Seat- und Skoda-Händler im Norden mit drei Standorten in der Region Hannover gibt Hackerott kräftig Gas: Der Familienbetrieb ist immer in Bewegung und vielfach ausgezeichnet für Kundenzufriedenheit, Servicestärke und Markterfolg. Den will Geschäftsführer Christian Hackerott auch mit umweltschonender CNG-Mobilität kräftig anschieben und ist mit den beiden Marken bestens aufgestellt.

Bürger-Energie-Genossenschaft im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm e.G.

Klimafreundliche Energie für alle – demokratisch, unabhängig und regional: Das steht bei der BürgerEnergieGenossenschaft an erster Stelle. Dazu werden verschiedene Projekte realisiert, die zur Energieerzeugung, -einsparung und Effizienzsteigerung beitragen. Alles natürlich in und aus Bürgerhand. Die Zukunftsplanung umfasst auch Projekte zur CNG-Mobilität, u. a. PowertoGas

City-Fahrschule Michalowski GmbH

Für den Einstieg in eine zukunftsorientierte und nachhaltigere Mobilität setzt die Osnabrücker City-Fahrschule Michalowski mit wachsender Begeisterung auf den umweltschonenden Antrieb. Zu den aktuell vier CNG-Fahrschulwagen kommen in Kürze weitere hinzu. Der große Familienbetrieb mit 10 Standorten bietet das komplette Fahrschulangebot vom Führerscheinneuling bis zum Berufskraftfahrer an.

Eins A Kommunikation GmbH

Die Kommunikationsagentur aus Hannover hat sich auf Kunden mit einem engen Bezug zu Umwelt- und Klimaschutz spezialisiert – ob Industrie, kommunale Einrichtung oder Wissenschaft. „CNG als Kraftstoff“ gehört für die Agentur-Chefs Jens Voshage und Thorsten Windus-Dörr seit langem zum Tagesgeschäft und wird auch im eigenen Fuhrpark genutzt.

Energiehof Weitenau

Winfried Vees vom Energiehof Weitenau in Baden-Württemberg und Energiewirt des Jahres 2016 hat umgesattelt: von der klassischen Landwirtschaft zum modernen Energieerzeuger. Jüngstes Projekt ist eine hofeigene öffentliche CNG-Tankstelle mit 100 % selbst erzeugtem Biomethan aus Abfall (u. a. Pferdemist) und landwirtschaftlichen Reststoffen.

Evonik Fibres GmbH, Austria

Die österreichische Evonik-Tochter hat sich in Schörfling auf die Entwicklung innovativer Hohlfasermembranen spezialisiert, mit denen sich Gase besonders effizient trennen lassen. SEPURAN®Green heißt die vom Deutschen Bundesumweltministerium prämierte Membran, die speziell bei der Aufbereitung von Biogas zum Einsatz kommt.

Fahrschule Reuter & Söhne GbR

Umweltschonend fahren lernen: Jochen und Matthias Reuter von der Fahrschule Reuter aus Weißenburg sind begeistert vom CNG-Antrieb. Der engagierte Familienbetrieb bildet an mehreren Standorten in allen Führerscheinklassen aus und bietet zusätzliche Ausbildungs- und Praxis-Lehrgänge. Im Fuhrpark sind bereits zwei CNG-Mobile eingesetzt, zwei weitere sind bestellt.

Gebäudereinigung Kober

Ob Geschäfts- oder Privathaus – bei Sauberkeit macht Michael Kober, Inhaber der gleichnamigen Gebäudereinigung in Plauen, keine Kompromisse: Deshalb setzt er bei allen neun Service-Mobilen auf den sauberen CNG-Antrieb. Der Meisterbetrieb deckt das gesamte Spektrum von Reinigung und Pflege in und an Gebäuden ab und engagiert sich darüber hinaus als Mitglied in der Umweltallianz Sachsen.

Gebrüder Behling GmbH

Autoprofis sind Ralf und Harald Behling im niedersächsischen Sottrum schon lange. In Ihrem fabrikatsunabhängigen KFZ-Meisterbetrieb bieten sie Rundum-Service für PKW aller Marken sowie historische Fahrzeuge. Seit gut einem Jahr nutzen sie einen VW ecoup! als Werkstattersatzfahrzeug. Der kleine Sparfuchs begeistert nicht nur ihre Kunden, sondern macht Lust, die CNG-Mobilität näher kennenzulernen.

Haas Automobile

Ob nah oder fern – immer eine gute Adresse für Freunde des CNG-Antriebs: Persönlicher Service und Kundenzufriedenheit stehen bei dem freien Automobilhändler aus dem oberbergischen Bergneustadt an erster Stelle. Der inhabergeführte Betrieb ist spezialisiert auf Werks- und Geschäftsfahrzeuge von Volkswagen, besonders gern verkauft Achim Haas natürlich umweltschonende CNG-Fahrzeuge.

Hatraco Technische Handelsonderneming B. V.

Die Niederländer sind Hersteller und Lieferant kundenspezifischer industrieller Motorenausrüstungen. Das Unternehmen aus Duiven besitzt über 30 Jahre Erfahrung in der Optimierung von Gasmotoren. In einem Projekt konnte so binnen eines Jahres 392 Tonnen CO2 mit 50 CNG-Bussen eingespart werden. Hatraco favorisiert natürlich den flächendeckenden Einsatz von Biogas/-methan.

Hune Heizung Lüftung Sanitär GmbH

Die in Osnabrück ansässige Hune Heizung Lüftung Sanitär GmbH bietet einen Komplettservice für Sanitärtechnik, Badgestaltung, Heizung, Bauklempnerei, Lüftung und alles rund um regenerative Energien an. Der umweltbewusste Inhaber des Traditionsunternehmens, Rüdiger Hune, ist schon seit über 10 Jahren überzeugter CNG-Fahrer und setzt, wenn möglich, CNG-Fahrzeuge auch im Firmenfuhrpark ein.

IBBK Fachgruppe Biogas GmbH

Das Internationale Biogas und Bioenergie Kompetenzzentrum, kurz IBBK, ist ein regionales, nationales und internationales Netzwerk mit Sitz in Kirchberg an der Jagst. Schwerpunkte sind Machbarkeitsstudien, die unabhängige Beratung zu bestehenden oder geplanten Anlagen, Schulungen sowie die Teilnahme an Forschungsprojekten – wie zum Beispiel beim EU Projekt GasHighWay im Bereich Biomethan-Mobilität.

IUE – Ingenieurbüro für Umweltschutz und Energieberatung

Mit den Schwerpunkten Umweltschutz und Arbeitsschutz ist IUE mit Niederlassungen bei Hannover und Mannheim deutschlandweit aktiv. Als Vielfahrer setzt Andreas R. Niepel seit vielen Jahren auf CNG und fördert Wissen und Transparenz rund um die umweltschonende Mobilität, z. B. durch eine vergleichbare Preisgestaltung nach spezifischem Energiegehalt (€ / (10 kWh)) an Tankstellen

JP - energy GmbH & Co. KG

Im Bereich der Erneuerbaren Energien ist Georg Wörner schon sehr lange engagiert. Als Teilhaber und Geschäftsführer der Biogasanlage Trudenhofen, die schon früh auf Regelenergie umgestellt wurde, hat der Fachagrarwirt (Erneuerbare Energien/Biomasse) eine klare Zielsetzung für die Zukunft: Nach Auslaufen des EEG will er den Betrieb auf Direktvermarktung mit dem Kraftstoff CNG umstellen.

KTWO Gebäudeservice

Für Geschäftsführer Alexander Knoche sind saubere Leistungen in jeder Hinsicht Standard. Die Gebäudereinigung K-TWO aus Gardelegen sorgt nicht nur für die Sauberkeit von Flächen, Wegen und Mobiliar in Gebäuden, sondern auch bei der An- und Abfahrt: Mit vier methanbetriebenen VW Caddy und einem Zafira CNG bleibt auch die Luft außerhalb der Objekte rein.

Landwärme GmbH

CNG grün zu machen ist die Mission der Landwärme GmbH aus München. Das unabhängige Unternehmen ist der Ansprechpartner für alles rund um Biomethan: Landwärme ist als Biomethanversorger, Händler und Projektentwickler europaweit aktiv und berät Kunden entlang der Wertschöpfungskette. National wie international erfolgreich erhielt Europas führender Biomethanhändler bereits mehrfach den Titel „Wachstumschampion“.

MoviaTec GmbH

CNG-Mobilität braucht eine gute Infrastruktur – das Geschäftsfeld der neu gegründeten MoviaTec GmbH. Die Leipziger Tochter des Fernleitungsnetzbetreibers Ontras setzt auf ein kontinuierliches Marktwachstum und plant Investitionen in den Bau neuer CNG-Tankstellen sowie den Kauf bestehender Anlagen, um die zuverlässige, flächendeckende Versorgung – auch mit Partnern – zu sichern und zu optimieren.

Nexum GmbH

Rund um Konzeption, Technik und Service bietet Nexum ein breites Spektrum für Betreiber (auch zukünftige) von CNG-Anlagen. Wartung, Optimierung und diverse Dienstleistungen für bestehende Anlagen, Konzeption und Aufbau von Neuanlagen bis hin zur Lieferung mobiler CNG-Betankungseinrichtungen. Das Unternehmen aus Wörthsee ist damit ein kompetenter und zuverlässiger Partner für den erfolgreichen Anlagenbetrieb.

Noordtec GmbH & Co. KG

Mensch, Maschine, Umwelt – um diese drei zentralen Begriffe haben die Geschäftsführer Marcus Reher und Gerhard Willms das junge Unternehmen in Westerstede bei Oldenburg aufgestellt. Das Portfolio umfasst einerseits die Marktraumumstellung von L- auf H-Gas sowie Mobilitäts- und Kraftstofflösungen abseits von Benzin und Diesel, insbesondere CNG und LNG. Passend dazu besteht der Fuhrpark aus CNG-Fahrzeugen, die europaweit im 24/7-Service unterwegs sind.

OrangeGas Germany GmbH

Mit grünen Kraftstoffen auf dem Vormarsch: Der führende niederländische Tankstellenbetreiber OrangeGas will umweltschonende Mobilität international voranbringen. Nach dem kürzlichen Einstieg in den deutschen Markt stehen bei OrangeGas Germany (Westerstede) die Zeichen auf Expansion. Und gemäß der Firmenphilosophie sollen alle Standorte mittelfristig regeneratives CNG anbieten.

revis bioenergy GmbH

Hier ist Energiewende Programm: Das Münsteraner Unternehmen ist Komplettanbieter für Biomethan-Anlagen – von Projektentwicklung, Planung und Bau bis zu Betrieb,Wartung und Optimierung. Der hohe industrielle Standard der Anlagen sichert Leistungskraft und Effizienz, ganz im Sinne der Umwelt, Betreiber und aller Nutzer des ins Netz eingespeisten Biomethans.

Richard Heckler Malermeister GmbH

Großes Engagement braucht nicht unbedingt ein großes Unternehmen. Im Münchener Malermeisterbetrieb Heckler wird viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Dazu nutzt Geschäftsinhaber Richard Heckler nicht nur seine beruflichen Fähigkeiten. Er setzt in seinem Betrieb auch auf den umweltschonenden CNG-Antrieb – und macht auf diese Weise die Welt nicht nur schöner, sondern auch ein bisschen besser.

SaSu Energiesysteme GmbH

SaSu Energiesysteme GmbH, Hamburg, entwickelte und baut neuartige CNG-Tankstellen auf Basis von LNG. Dadurch sind weder Starkstrom- noch Gasanschluss erforderlich, gleichzeitig sinken die Kosten für Investition, Wartung und Instandhaltung. Das innovative Komplettsystem beinhaltet alle technischen Komponenten und Sicherheitsauflagen und gibt mehr Freiheit bei der Standortwahl.

Schäfer + Waibl GmbH, Mercedes-Autohaus

Das Autohaus Schäfer + Waibl engagiert sich an drei Standorten mit Schwerpunkt Königsbrunn seit vielen Jahren vorbildlich und erfolgreich bei der Vermarktung von Mercedes-Benz CNG-Fahrzeugen. Vorführ-Modelle, Automessen und Sonderveranstaltungen mit CNG-Modellen sind hier selbstverständlich. Die Mitarbeiter sind geschult und stehen positiv zu CNG.

Stadtwerke Langenfeld GmbH

Vorreiter bei der CNG-Mobilität und Mitgestalter der Energiewende sind die Stadtwerke Langenfeld schon lange – und dabei vorbildlich in der Umsetzung: Fuhrpark und Carsharing-Angebot sind bestückt mit CNG-Fahrzeugen und verkauft wird Biomethan (natürlich abfallstämmig) an den zwei eigenen CNG-Stationen im Stadtgebiet von Langenfeld.

Stadtwerke Soest GmbH

Die Förderung umweltschonender Mobilität liegt den Stadtwerken Soest schon lange am Herzen. Deshalb haben die Westfalen ihre 24h-Erdgas-/CNG-Tankstelle in der alten Hansestadt bereits 2010 auf 100 % klimaneutrales CNG umgestellt. Zum Stadtwerke Motto „Mobil sein, Geld sparen und die Umwelt schonen“ gesellt sich für Kunden so auch noch ein besonders gutes Gewissen.

Tankstelle Weikmann

In Illertissen und der Region verankert, in der automobilen Welt zuhause: Die ARAL-Tankstelle Weikmann, seit 1962 im Familienbesitz, ist in Service und Zukunftsorientierung stets vorn dabei. Inhaber und CNG-Enthusiast Rainer Weikmann brachte 2007 den umweltschonenden Kraftstoff für eine saubere Zukunft an die eigene Säule – und seither auch regelmäßig ins örtliche Aktionsprogramm!

Wattrix Labor GmbH

Als spezialisiertes Analyse-Institut ist Wattrix eng mit Erneuerbaren Energien und der Energiewende verbunden. Seit über einem Jahrzehnt berät das Team um Sina Beckmann und Dr. Melanie Koch Biogasanlagen-Betreiber mit fundierten Analysen, um optimale Produktionsergebnisse zu erzielen. Für Wattrix aus Jever steht fest, dass klimaneutrales Biomethan für eine zukünftige CO2-freie Mobilität unerlässlich ist.

 

Wollen auch Sie gemeinsam mit uns den CNG-Antrieb weiterbringen? Oder Firmen-Mitglied im CNG-Club e. V. werden? Dann kontaktieren Sie uns – per E-Mail an info@cng-club.de  oder per Telefon unter +49 (0) 89 41 61 53 28.