Was ist BioCNG?

Was ist BioCNG? bio_cng

BioCNG ist CNG, das aus erneuerbaren Quellen gewonnen wird. Es ist damit eine klimafreundliche Alternative zu CNG aus fossilem Erdgas.

 

Die wichtigsten Vorteile im Überblick:

  • Bis zu 90 % CO2-Reduktion
  • Klimaneutrales Fahren im "grünen Verbrenner"
  • Perfekte Alternative zu fossilem Kraftstoff Erdgas/CNG
  • Praktizierter Klimaschutz „Made in Germany!“
  • Sofort nutzbar, grenzenlos ausbaufähig
  • Schon an über 50 % der CNG-Tankstellen
  • Keine zusätzliche CO2-Steuer ab 2021
  • Premiumkraftstoff mit ca. 130 Oktan (H-Gas)
  • Tanken für umgerechnet 70 – 80 ct/Liter

Ein riesiges nachhaltiges Potenzial

Da Biomethan und Erdgas chemisch identisch sind, kann jedes Erdgasfahrzeug problemlos mit 100% regenerativem Kraftstoff oder Bio-Anteilen fahren. Sämtliche organische Materialien bis hin zu Klärschlamm und Gülle sind für die Biomethan-Produktion verwertbar, wobei allein Reststroh in Deutschland schon für rund 10 Millionen CNG-Fahrzeuge (PKW) ausreicht und den höchsten Produktionsanteil aufweist.

Bei BioCNG wird eine CO2-Reduktion von ca. 90 % erreicht.

Unsere Pressemitteilung zum Thema finden Sie hier.

Herstellung aus organischen Stoffen

Für Biomethan der zweiten Generation werden von Erzeugern wie Landwärme oder Verbio keine Energiepflanzen, sondern z. B. Speiseabfälle und Reststoffe aus der Landwirtschaft eingesetzt. Europas führender Produzent Verbio hat spezielle Technologien zur Verwendung von Strohresten etc. entwickelt, die BioCNG durch über 90% CO2-Reduktion zu einem fast klimaneutralen Kraftstoff machen.

Biomethan 

0 - 100 % möglich!

Ende 2018 waren bereits ca. 22 % davon im Netz.

Vom Acker an die Tankstelle...

Nach der qualitativen Aufbereitung gelangt das Biogas als Biomethan über entsprechende Einspeisepunkte und Leitungen ins Gasnetz. Getankt wird es später komprimiert an den Stationen als BioCNG. Betreiber wie OrangeGas setzen voll auf klimaneutrale Kraftstoffe. Vor Ort funktioniert das in der Regel bilanziell, es wird allerdings exakt die Menge Biomethan eingespeist, die auch vertankt wird.

Über jede zweite CNG-Tankstelle verkauft 100 % BioCNG.

... und wieder zurück: der perfekte Kreislauf!

Die organischen Bestandteile bei der Biokraftstoff-/Biomethanproduktion aus Strohabfall werden zu Kraftstoff umgewandelt. Die anorganischen Komponenten (Gärreste) gehen als Biodünger wieder zurück an die Agrarbetriebe. Ein geschlossener Stoffkreislauf, der auf optimale Verwertung setzt, nachhaltige Wertschöpfung für alle Beteiligten generiert und zum Klima- und Umweltschutz beiträgt.

Geschlossene Kreisläufe – nachhaltige Wertschöpfungskette

Klimaschutz noch günstiger – und CO2-steuerfrei!

BioCNG spart nicht nur Ressourcen und bietet Umweltvorteile, auch bei der Kostenbilanz ist es vorbildlich. 2019 wurde Biomethan erstmals unter dem Preis von fossilem Erdgas angeboten. Ein Grund für den enormen Zuwachs im Markt und ein klares Plus für alle. Ein Ökoprodukt, das auch noch günstiger ist als das originale Vorbild – besser geht es nicht. Und ab 2021 ist Biomethan/BioCNG sogar von der neuen CO2-Abgabe (Neuauflage des Brennstoffemissionshandelsgesetzes (BEHG)) auf Kraftstoffe befreit.

Nachhaltig, bezahlbar, regenerativ!

BioCNG ist EEG konform und CO2-steuerfrei.

 

Lesen Sie weiter:

 

Das klimaschonende BioCNG wird bis 2022 pauschal mit dem Emissionsfaktor "Null" angesetzt. So rechnet sich Klimaschutz auch finanziell. Danach...

Immer mehr Stationen stellen auf BioCNG um. Aktuell (April 2020) entstammt bereits 50 %* (Prognose) des vertankten Kraftstoffs erneuerbaren Quellen wie überschüssigem Reststroh und Abfällen.

Klimaschonende Mobilität hat jetzt auch offiziell ein Prädikatssiegel. Dank der CO-Reduktion von BioCNG um bis zu 90 % müssen die "Grünen Verbrenner" keinen CO-Preis zahlen.