Gebündelte Leistung von drei starken Partnern für eine klimafreundliche Mobilität

München, 17. Juni 2021. Ab sofort bieten unter dem Dach des CNG-Club e. V. die drei starken Partner OrangeGas, VERBIO Vereinigte BioEnergie und gibgas umfangreiche Serviceleistungen für alle Bedürfnisse rund um CNG- und LNG-Lkw sowie -Busse an. Mit ihren Maßnahmen setzen die drei Clubpartner alles daran, um auch im Schwerlast- und Busverkehr jederzeit eine klimafreundliche und lückenlose Mobilität sicherzustellen.

 

Der Weg zum CO2-neutralen Verkehr ist nun auch im Schwerlastbereich sowie im Personentransport per ÖPNV und Überland- oder Reiseverkehr mit Bussen frei. So erleichtert der Bund mit zahlreichen Fördermaßnahmen für saubere Antriebe den Einstieg in einen deutlich grüneren Schwerlast- und Busverkehr. Dabei stehen methanbasierte Lösungen sowohl kraftstoffseitig als auch hinsichtlich des Fahrzeugangebots – hier setzen zahlreiche Hersteller bei Lkw, Bussen und Sattelzugmaschinen auf CNG- und LNG-Antrieb – als grüne Alternativen zum Diesel hoch im Kurs. „Um diese klimafreundliche Mobilität noch stärker zu befeuern, hat der CNG-Club e. V. jetzt drei starke Partner unter dem Dach des Clubs zusammengebracht und bietet dank gebündelter Kräfte nun auch professionelle Unterstützung für Lkw und Busse an“, bringt es Miklós Graf Dezasse, Präsident des CNG-Club e. V., auf den Punkt.

 

Klar verteilte Rollen für eine starke Unterstützung

Die Rollen der drei Geschäftpartner für ein Plus an Service bei Lkw und Bussen mit umweltfreundlichen CNG- und LNG-Kraftstoffen sind klar verteilt. So steht der Clubpartner OrangeGas mit seinem rund 120 Stationen umfassenden Tankstellennetz, an dem ausschließlich hundertprozentiges BioCNG von VERBIO Vereinigte BioEnergie verkauft wird, für die Infrastruktur der Kraftstoffe. Deutschlands führender CNG-Tankstellenbetreiber setzt seit Anfang April zudem im Sinne der Planungssicherheit seiner Kunden auf eine durchgängig einheitliche Bepreisung des Bio-Kraftstoffs mit 99,9 Cent pro kg L-Gas und 112,9 Cent pro kg H-Gas. Die VERBIO Vereinigte BioEnergie, führender europäischer Bioenergieproduzent und größter Produzent von Biomethan in Europa, stellt BioCNG aus Reststoffen und Stroh her. Das in Deutschland verfügbare Rohstoffpotenzial ermöglicht die Versorgung von mindestens 200.000 Lkw und Bussen oder 10 Millionen Pkw mit Biomethan aus Stroh. Das auf CNG und LNG spezialisierte Beratungsunternehmen gibgas sorgt schließlich für umfassende Informationen rund um CNG-/LNG-Tankstellendaten für Lkw- und Bustauglichkeit in der Datenbank sowie der CNG-App, offeriert praktische Routenplaner und erteilt grundlegende Auskünfte zum Thema CNG und LNG. Einen Überblick über die angebotenen Services von gibgas bietet die jüngst grundlegend überarbeitete Website des Beratungsunternehmens.

PM LKW 3 Teile

 

CNG-/LNG-Tankstellen europaweit auf dem Vormarsch

Insgesamt schreitet die Mobilität mit Methankraftstoff europaweit mit großen Schritten voran. Aktuell sind laut gibgas 4.000 CNG- und 400 LNG-Stationen in Betrieb. Tendenz stark steigend. Kraftstoffe aus Biomethan reduzieren die CO2-Emissionen um ca. 90 Prozent gegenüber fossilen Flüssigkraftstoffen. Da jedes Fahrzeug mit CNG- und LNG-Antrieb mit der chemisch identischen Bio-Variante fahren kann, wird auf diese Weise eine klimaschonende Mobilität und Defossilisierung des Verkehrs erreicht. Auch die EU schiebt kräftig mit an, um vor allem den diesellastigen, emissionsintensiven Bereich des Schwerlastverkehrs umweltschonender zu gestalten. So wurde durch eine neue EU-Richtlinie für den Aufbau einer Infrastruktur für alternative Antriebe nicht nur die Tankinfrastruktur deutlich verbessert. Die Nutzerzahlen und der Fahrzeugbestand haben sich ebenfalls erhöht. Hier unterstützen auch Fördermaßnahmen wie der zeitlich befristete Erlass der Lkw-Maut oder auch Austausch- und Bonusprogramme den Umstieg auf saubere Alternativen wie den Methankraftstoff. Die vorteilhaften Kraftstoffpreise, teils auch ohne CO2-Steuer-Aufschlag, tun ein Übriges, um Fuhrparkmanager und Controller davon zu überzeugen.

 

Nachhaltige Aufwertung für den CNG-Club e. V.

Die drei starken Geschäftspartner für den Bereich Lkw und Busse werden nach Ansicht von Präsident Dezasse die Bekanntheit des CNG-Clubs e. V. und damit seine Durchschlagkraft in Sachen „grüne“ Verbrenner nochmals deutlich steigern. „Gemeinsam mit unseren Clubpartnern OrangeGas, VERBIO und gibgas ermöglichen wir jetzt auch Unternehmen mit CNG- oder LNG-betriebenen Lkw und Bussen ehrgeizige Klimaziele zu erfüllen und dadurch gleichzeitig langfristige Kostenvorteile im Einsatz der Fahrzeuge zu erzielen“, betont der CNG-Club e. V. Präsident Graf Dezasse.

 

Über den CNG-Club e. V.

Der CNG-Club e. V. setzt sich in den Bereichen Pkw, Lkw und Busse ein für die nachhaltige, kostengünstige und klimaschonende Mobilität mit Compressed Natural Gas (CNG) und Liqufied Natural Gas (LNG) – der umweltfreundliche Kraftstoff aus Erdgas, Biomethan und synthetischem Methan. Der gemeinnützige Verein fungiert als Informationsplattform, Netzwerk und Bundesverband. Er vertritt die Interessen von Verbrauchern und Flottenbetreibern gegenüber der Politik, Automobil- und Nutzfahrzeugherstellern, der Gasbranche sowie CNG-/LNG-Tankstellenbetreibern.

Dateien

Über den CNG-Club e. V.


Der CNG-Club e.V. setzt sich aktiv ein für die nachhaltige, kostengünstige und klimaschonende Mobilität mit Compressed Natural Gas (CNG) – dem umweltschonenden Kraftstoff aus Erdgas, Biomethan und synthetischem Methan. Der gemeinnützige Verein fungiert als Informationsplattform, Netzwerk und Bundesverband. Er vertritt die  Interessen der Verbraucher gegenüber der Politik, Automobilhersteller, Gasbranche, CNG-Tankstellenbetreiber.