Klimaneutrale Mobilität in Schleswig-Holstein gesichert

Neumünster, 28.03.2022. Der Fortbestand der CNG-Tankstelle an der Kieler Straße in Neumünster ist gesichert. Deutschlands Marktführer OrangeGas setzt den Betrieb der ehemaligen Tankstelle der Stadtwerke Neumünster am Standort der Straßenverkehrsgenossenschaft (SVG) Schleswig-Holstein fort. CNG-Club e.V.-Regionalgruppe Schleswig-Holstein (SH) sieht darin einmal mehr eine Bestätigung für die Zukunft einer klimaneutralen Mobilität mit BioCNG.
 

„Unser Engagement in Sachen CNG-Tankstelle der Stadtwerke Neumünster hat sich glücklicher Weise ausgezahlt. Die CNG-Zapfstelle am Standort der Straßenverkehrsgenossenschaft (SVG) Schleswig-Holstein an der Kieler Straße kann wieder genutzt werden. Das macht uns stolz und spornt uns an für mehr, denn klimaneutrale Mobilität mit BioCNG hat mehr denn je Zukunft“, bringt es Matthias Müller, Sprecher der Regionalgruppe Schleswig-Holstein (SH) im CNG-Club, auf den Punkt. Möglich wurde die Fortführung durch die Übernahme des CNG-Club Firmenmitglieds OrangeGas. So ist für den namhaften Anbieter und Marktführer alternativer Kraftstoffe der Standort Neumünster hervorragend geeignet, denn er bietet dank der regionalen Wirtschaft als auch der Nähe zu einer der wichtigsten Nord-Süd-Autobahnen-Verbindungen Europas große Potenziale.

 

Bio CNG SVG

 

BioCNG überzeugt auf ganzer Linie

Im Fokus der Regionalgruppe SH steht neben der Gewinnung neuer Mitglieder vor allem die Aufklärung interessierter Mitbürgerinnen und -bürger zum Thema CNG-Mobilität. So hat BioCNG zahlreiche Vorteile:
 

+ Bis zu 100 Prozent CO2-Reduktion

+ Klimaneutrales Fahren im „grünen Verbrenner“

+ Praktizierter Klimaschutz Kraftstoff „Made in Germany“
+ Sofort nutzbar, grenzenlos ausbaufähig

+ Schon an bis zu 80 Prozent der CNG-Tankstellen verfügbar

+ Keine zusätzliche CO2-Steuer

+ Premiumkraftstoff mit ca. 130 Oktan (H-Gas)

+ Tanken für umgerechnet 70 bis 80 Cent je Liter

+ Kreislaufwirtschaft

+ Wertvolle Nebenprodukte: Dünger, grünes CO2

+ Perfekte Alternative zu fossilem Kraftstoff Erdgas/CNG

In Anbetracht dieser Pluspunkte ist für die Regionalgruppe SH das von zahlreichen politischen Parteien angestrebte Aus für den Verbrennungsmotor nicht nachvollziehbar. „Nicht der Verbrenner, sondern fossile Kraftstoffe sind mitschuldig am CO2-Anstieg in der Atmosphäre. Die Lösung muss heißen: Autos mit Verbrennungsmotor mit BioCNG betanken statt den Verbrenner zu verbannen. Diese Mobilitätsform ist dann nicht nur nahezu klimaneutral und günstig, sondern erhält auch die Autoindustrie und damit wichtige Arbeitsplätze in Deutschland“, so Matthias Müller von der Regionalgruppe SH. Einig sind sich die Mitglieder auch darüber, dass die Versteifung der Politik auf die Förderung der E-Mobilität als alleinige alternative Antriebstechnologie nicht zielführend ist. Hier fordern sie klar eine technologieoffene Herangehensweise.

Geplanter Eröffnungstermin der BioCNG-Station ist der 1. April. Der CNG-Club veranstaltet in Zusammenarbeit mit OrangeGas am Samstag, 2. April von 10 bis 15 Uhr einen CNG-Infotag auf der SVG-Tankstelle.

CNG-Fahrerinnen und CNG-Fahrer, Interessierte Besucher sind herzlich willkommen. Kommen Sie zu uns ans knallgrüne Club-Zelt!

Ort: SVG BioCNG Tankstelle OrangeGas
24536 Neumünster
Kieler Straße 196 - 198 (Zentrum)

Kontakt:

Matthias Müller
Ihr Ansprechpartner bei der Regionalgruppe Schleswig-Holstein im
 

CNG-Club e. V.
Belgradstraße 55
80796 München
T: 0176 204 69303
E: sh@cng-club.de
I: www.cng-club.de

Aktiv. Gemeinnützig. Gut.
Anerkannt beim Finanzamt München

Dateien

(Weitere) News aus dem Club

Über den CNG-Club e. V.


Der CNG-Club e.V. setzt sich aktiv ein für die nachhaltige, kostengünstige und klimaschonende Mobilität mit Compressed Natural Gas (CNG) – dem umweltschonenden Kraftstoff aus Erdgas, Biomethan und synthetischem Methan. Der gemeinnützige Verein fungiert als Informationsplattform, Netzwerk und Bundesverband. Er vertritt die  Interessen der Verbraucher gegenüber der Politik, Automobilhersteller, Gasbranche, CNG-Tankstellenbetreiber.