Gast-PM von OG Clean Fuels: Kraftstoff Bio-CNG bleibt günstig mit 99,9 ct/kg

Gasumlage gestoppt – keine Preiserhöhung bei OG Clean Fuels 

 

Zwei Tage vorm Start am 1. Oktober 2022 kippte die Bundesregierung die Gasumlage. Daraufhin hat der deutsche Marktführer bei CNG-Tankstellen OG Clean Fuels die angekündigte Preiserhöhung zurückgenommen: Der Preis
für den regenerativen und klimaschonenden Kraftstoff Bio-CNG bleibt daher bei 99,9 ct/kg. Ob die Senkung der Mehrwertsteuer für Erdgas von 19 auf sieben Prozent auch für CNG gilt, wird aktuell geprüft. 

Verden, 30. September 2022 | „Das ständige Hin und Her der Politik hat uns in den letzen Wochen viel Arbeitszeit gekostet. Doch mit dem Endergebnis sind wir sehr zufrieden. Denn unsere Kunden können sich freuen, weiterhin für 99,9 Cent pro Kilogramm klimaschonend unterwegs zu sein“, sagt Johan Bloemsma, Deutschland-Chef von OG Clean Fuels. OG habe seit Mitte August gegen die Gasumlage gekämpft. Sie sollte nach Regierungsbeschluss sachlich völlig unbegründet auch für regeneratives Bio-CNG erhoben werden. Gerade für die Transportunternehmen sei es sehr wichtig, dass die Gasumlage auf den erneuerbaren Kraftstoff abgewendet werden konnte. Mit Bio-CNG ist klimaneutrale Logistik mit schweren Lkw möglich – durch die Gasumlage hätte sich der Kraftstoff jedoch um rund 50 Prozent verteuert. Die höheren Kosten hätten den wirtschaftlichen Einsatz der Lkw mit alternativem Antrieb gefährdet. 

OG hat den Preis für regeneratives Bio-CNG Anfang 2022 bundesweit an allen Tankstellen auf ein Euro pro Kilogramm gesenkt und seitdem konstant gehalten. „Gerade für Speditionen ist es wichtig, dass sie verlässlich kalkulieren können. Daher hatten wir uns für einen Fixpreis entschieden. Es ist gut, dass dieser günstige Preis nun voraussichtlich bis Ende des Jahres beibehalten werden kann“, hebt Bloemsma hervor. 

Auswirkung der Mehrwertsteuer-Senkung noch unklar 

Am 30. September folgte der Beschluss des Bundestags, die Mehrwertsteuer auf Erdgas von 19 auf 7 Prozent zu senken. Fachlich unklare Formulierungen im Gesetz sorgen dafür, dass mit den Steuerbehörden geklärt werden muss, ob die Steuersenkung auch bei CNG anzuwenden ist. „Wir hoffen, dass diese Frage in der ersten Oktoberwoche verbindlich geklärt werden kann“, blickt der Chef von OG in Deutschland voraus. Aktuell rechnet OG daher weiterhin mit 19 Prozent Mehrwertsteuer. Aktuelle Informationen veröffentlicht OG unter www.ogcleanfuels.com/preise

Bio-CNG ermöglicht klimaneutrale Logistik 

Bio-CNG ist der einzige alternative Antrieb, der in Deutschland flächendeckend klimaneutrale Logistik ermöglicht. Der Kraftstoff wird aus Abfall und Reststoffen in Deutschland produziert. Seit mehreren Jahren ist Bio-CNG bei Pkw, Transportern und Bussen im Einsatz. Aktuell steigt die Nachfrage durch Lkw. „Spediteure und Transport-Unternehmen haben erkannt, dass sie durch Bio-CNG beim Schwerlastverkehr die CO2-Emissionen um mindestens 90 Prozent senken können und gleichzeitig kostengünstig fahren können“, erläutert Bloemsma. 

Aufgrund des höheren Energiegehalts von Bio-CNG lässt sich der Preis an der Tankstelle nicht direkt mit dem von Benzin und Diesel vergleichen. Damit fossiles Benzin genauso günstig wie regeneratives Bio-CNG ist, dürfte Benzin nur 65 ct/l kosten, Diesel nur 75 ct/l. Diese Äquivalenzpreise gelten für Pkw und
H-Gas.

Dateien

Über den CNG-Club e. V.


Der CNG-Club e.V. setzt sich aktiv ein für die nachhaltige, kostengünstige und klimaschonende Mobilität mit Compressed Natural Gas (CNG) – dem umweltschonenden Kraftstoff aus Erdgas, Biomethan und synthetischem Methan. Der gemeinnützige Verein fungiert als Informationsplattform, Netzwerk und Bundesverband. Er vertritt die  Interessen der Verbraucher gegenüber der Politik, Automobilhersteller, Gasbranche, CNG-Tankstellenbetreiber.